Einladung zum NRW-Netzwerktreffen am 18.11.2013

Am 14.9. haben wir in Bochum mit tausenden Menschen ein deutliches Zeichen für „UmFairTeilen“ gesetzt. Aus vielen Städten vor allem aus NRW haben sich Aktive beteiligt und damit einen Beitrag zu gelungenen Demonstrationen und Kundgebungen geleistet. Die Wahlergebnisse der Bundestagswahl und die laufenden Koalitionsverhandlungen fordern uns gemeinsam dazu auf nicht nachzulassen, sondern weiter für eine andere Politik zu streiten. Wir möchten die aktuelle Lage und die anstehenden weiteren Herausforderungen mit euch gemeinsam besprechen.
Dazu lädt das Bochumer Bündnis zu einem NRW-Netzwerktreffen ein.
Montag, 18. November 2013 – 18.30 Uhr – ver.di-Geschäftsstelle, Universitätsstraße 76, 44789 Bochum
Als Tagesordnung schlagen wir vor:

  1. Rückblick auf den 14.9. und Einschätzung der Ergebnisse der Bundestagswahl
    Wo stehen wir mit unseren Forderungen und wie bleiben wir am Ball?
  2. Wie gehen wir ins Jahr 2014?
    Im nächsten Jahr stehen Kommunalwahlen und die Wahlen zum Europa-Parlament an. Gibt es bereits örtliche Planungen und Ideen? Wie stellen wir uns auf und was können wir gemeinsam und jeweils in unseren Städten und Gemeinden tun?
  3. Welche Vernetzungs- und Aktionsstrukturen wollen wir sichern und evtl. neu schaffen?
    Im bundesweiten Bündnis „UmFairTeilen“ stellt sich die Frage der weiteren Arbeit. Was erwarten und wünschen wir uns an Unterstützung auf der Bundesebene.
    Am 1.12. sollen diese Fragen in Hannover diskutiert werden und wir wollen unsere Vorstellungen dort einbringen.

Wir bitten alle Bündnisse und Initiativen die Teilnahme zu organisieren, um eine gemeinsame Strategie für unsere weitere Arbeit zu diskutieren und Handlungsmöglichkeiten zu erarbeiten.

Mit kollegialem Gruß
Jochen Marquardt
für das Bündnis Arbeit und soziale Gerechtigkeit Bochum & pott-umFAIRteilen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.