Einladung zum Bündnistreffen:
Aktiv werden!

Dienstag, 7. August um 18:00 Uhr bei ver.di,
Universitätsstraße 76, 44789 Bochum, Saal A

Reichtum besteuern!
Am Samstag, 29. September 2012, findet ein bundesweiter Aktionstag “UMfairTEILEN” statt, um für mehr soziale Gerechtigkeit in Deutschland zu demonstrieren. Da die Ausgabenseiten der öffentlichen Haushalte durch die Einführung von Schuldenbremsen und Fiskalpakt gedeckelt sind, wird der Erhalt der sozialen und kulturellen Infrastrukturen nur dann gelingen, wenn die Einnahmeseiten der öffentlichen Haushalte spürbar verbessert werden. In Deutschland hat sich die Einkommensschere zwischen armen und reichen Menschen in den vergangenen Jahren dramatisch entwickelt; gleichzeitig sind die Vermögen der reichsten Bürgerinnen und Bürger stark angewachsen. Es ist dringend notwendig, dass die Vermögenden ihre Verantwortung für die Gesellschaft wahrnehmen! Ein wichtiger Schritt zu mehr sozialer Gerechtigkeit ist eine einmalige Vermögensabgabe und die dauerhafte Wiedereinführung der Vermögenssteuer.

Bundesweites Bündnis UMfairTEILEN
Für die Durchführung des Aktionstages am 29. September 12 hat sich ein bundesweites Bündnis gebildet. In dem Trägerkreis arbeiten u.a. ver.di, der Paritätische, die AWO, die Alevitische Gemeinde Deutschlands, die GEW, die DGB-Jugend, die Falken, die Naturfreunde, die katholische Arbeitnehmerbewegung, die DIDF, der Bundesverband der MigrantInnen, attac und Campact mit. Unterstützung haben auch die Jusos, die Grünen, die Linken, der Deutsche Kinderschutzbund und der Bundesverband Deutsche Tafel e.V. bekundet. Kundgebungen und Demonstrationen sind bisher in Berlin, Bielefeld, Bremen, Hamburg, Köln, Frankfurt, München, Regensburg und Bochum geplant.
(siehe umfairteilen.de)

Bochum: Zentrale Demonstration und Kundgebung für das Ruhrgebiet
Der Sprecherkreis vom Bochumer Bündnis für Arbeit und soziale Gerechtigkeit hat beschlossen, die zentrale Aktion für das Ruhrgebiet am 29. September 2012 in Bochum zu organisieren. Zum Trägerkreis für die Bochumer Aktion zählen: der ver.di Bezirk Bochum-Herne, der Kinder- und Jugendring Bochum e.V., der PARITÄTISCHE Kreisgruppe Bochum und Herne, IG Metall Bochum-Herne, DGB-Stadtverband Bochum, Institut für Kirche und Gesellschaft der EKvW, Kulturzentrum Bahnhof Langendreer sowie IFAK e.V. Weitere Unterstützer sind der DGB Region Ruhr Mark sowie das Herner Sozialforum.

pott-umfairteilen
Damit der Aktionstag in Bochum gelingt, werden noch viele weitere UnterstützerInnen aus dem demokratischen Spektrum benötigt. Initiativen, Verbände, Vereine, Parteien und selbstverständlich Einzelpersonen können ihre Unterstützung erklären. Für die Bochumer Aktion ist diese eigene Homepage eingerichtet worden (www.pott-umfairteilen.de), die in den nächsten Tagen und Wochen mit weiteren konkreten Informationen zum geplanten Verlauf des Aktionstages in Bochum ergänzt wird.
AnsprechpartnerInnen für den Aktionstag sind Melanie Meier (DGB), Rolf Stein (Kulturzentrum Bahnhof Langendreer) und Gudrun Müller (ver.di).

Aktiv werden! Laut und bunt!
Das Bündnis würde sich sehr freuen, wenn sich möglichst viele Bochumerinnen und Bochumer, Initiativen, Vereine und Verbände dem Bündnis “pott-UMfairTEILEN” aktiv anschließen und es uns gemeinsam gelingt, eine unübersehbare und unüberhörbare Demonstration in Bochum am 29. September 2012 durchzuführen, um so ein wichtiges politisches Signal für mehr soziale Gerechtigkeit und für den dauerhaften Erhalt der sozialen und kulturellen Infrastrukturen in Richtung Berlin zu senden.

Bitte informiert eure Kolleginnen und Kollegen, die Familie, Freunde und Freundinnen, damit es am 29.09. auch in Bochum eine bunte, kreative und bemerkenswerte Veranstaltung wird.

Noch eine wichtige Anmerkung zum Schluss:
Das nächste Bündnistreffen findet statt am Dienstag, 7. August um 18:00 Uhr bei ver.di, Universitätsstraße 76, 44789 Bochum, Saal A. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Ein Gedanke zu “Einladung zum Bündnistreffen:
Aktiv werden!

  1. Pingback: Ruhrpott: UmFAIRteilen – Aktionen in Planung « Hartz IV Gelsenkirchen